Sabine Winkler, die gemeinsam mit Beate Poetting die aHa-Hundeschule leitet, arbeitet seit vielen Jahren als Trainerin für Hunde & Menschen. Sabine Winkler studierte Biologie und Verhaltensforschung, ist Fachbuchautorin und kompetente Ansprechpartnerin in allen „Hundefragen“. Welpenkurse gehören seit vielen Jahren zu ihrem Angebot. Der Kurs für Welpen und Junghunde, im Rahmen des Programms „Hunde im Besuchsdienst“, so Sabine Winkler, ersetzt die „normalen“ Welpenspielstunden keineswegs.

www.aha-hundeausbildung.de

Marion Becker, Dipl.-Soz. mit psychotherapeutischer Zusatzausbildung, Fachkraft für Tiergestützte Intervention (ESAAT). Sie arbeitet u.a. als Lehrkraft in der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege. Mit ihren Border-Collies arbeitet sie tiergestützt in der Psychiatrie und besucht ehrenamtlich Einrichtungen der Altenpflege und Schulen.

Joanna Lukic ist Heilerziehungspflegerin und arbeitet seit 2006 mit Menschen mit hohem Assistenzbedarf.
Mehr als 11 Jahre war sie für die Hundeschule Lübbers tätig und leitete Erziehungskurse, Anti-Jagd-Kurse und Ferienspiele für Kinder mit Hund. Seit 2004 betreut sie die Welpen- und Junghundegruppen für Sabine Winkler. Es ist ihr wichtig, dass Mensch und Hund über Freude am gemeinsamen Training zu einer harmonischen Beziehung finden.

Ihr besonderes Trainingsanliegen ist die Förderung einer stabilen und vertrauensvollen Bindung zwischen Hund und Mensch, so dass der Hund als verlässlicher Partner in der tiergestützten Intervention eingesetzt werden kann.

Friederike Steffen, engagiert sich seit vielen Jahren in Sachen Hund und Hundeausbildung. Neben der Vereinsarbeit initiierte und organisierte Friederike Steffen zahlreiche Seminare, Kurse und Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen rund um den Hund auf ihrem Seminarhof und dem angeschlossenen Trainingsgelände.

„Besuch auf vier Pfoten“ heißt das neueste wegweisende Projekt, das 2009 mit einem zweitägigen Seminar erfolgreich an den Start ging. In Vorträgen und Fortbildungen informierte sich Friederike Steffen über das Thema „Hunde im Besuchsdienst“, Voraussetzungen für diese Arbeit, Ausbildungsmöglichkeiten und –notwendigkeiten. Daraus entstanden die Idee und die Initiative gemeinsam mit kompetenten Referenten und Kursleitern ein Ausbildungsprogramm für Hunde im Besuchsdienst und sozialen Dienst ins Leben zu rufen, das sowohl Hundehalter qualifizieren als auch Mitarbeiter und Träger sozialer Einrichtungen informieren soll.

Dr. Julia Brinkmann ist Tierärztin und Diplompädagogin. Sie bietet Verhaltenstherapie für Hunde und andere Heimtiere an und übernimmt Praxisvertretungen in Kleintierpraxen. Als Sachverständige der Länder NRW und Niedersachsen nimmt sie Sachkundenachweise und Verhaltensüberprüfungen ab. Zudem ist sie Prüferin des BHV-Hundeführerscheins.
Zunächst ehrenamtlich hat sie seit 2003 mit ihren Hunden Seniorenheime besucht. Inzwischen liegt ihr ganz besonders die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen am Herzen.
Dabei geht es ihr vor allem darum, das Einfühlungsvermögen in andere Lebewesen zu stärken. Um dies zu erreichen, sind ihr ein respektvoller Umgang mit dem Tier unter Berücksichtigung von dessen Talenten sowie ein gewisses Mitspracherecht wichtig.
Wissenschaftlich ist sie zur Zeit vor allem an ethischen Aspekten der Mensch-Tier-Beziehung und der tiergestützten Arbeit interessiert.

Susanna Stubbe, Geschäftsführerin der uripress, Agentur für PR & Consulting, und ambitionierte Hundenärrin, unterstützt Friederike Steffen in Fragen der Organisation und Kommunikation. Zusammen mit Friederike Steffen stellte sie das Kurs- und Seminarprogramm zusammen, suchte und fand engagierte Referenten und Kursleiter, koordinierte Termine und Themen. Die Journalistin zeichnet zudem in enger Zusammenarbeit mit Friederike Steffen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Projektes „Besuch auf vier Pfoten“ verantwortlich.

www.uripress.de